Freitag, 24. Juni 2011

Gesättigt? Oder: Wie bringe ich meinen Produkten Wertschätzung entgegen...

Hallo Schminkis,

heute mal ein Laber-Post, der meine Gedanken der letzten Wochen wiedergibt:

ich habe in letzter Zeit eine Veränderung in meinem Kauf- und Kaufverlangen-Verhalten festgestellt. Denn obwohl mein Interesse an jeglichen LE´s und Produkten von Mac bis p2 noch immer genau gleich groß ist, habe ich nur noch sehr selten das Gefühl etwas uuuunbedingt haben zu müssen.
Die neuen, halb-cremigen Lidschatten aus der flightly-Le zum Beispiel finde ich sehr interessant, weiß aber dass ich mir lieber einen Paintpot kaufen werde, da ich den auch als base nutzen kann. Oder das Multi-Colourrouge aus der ship Ahoi-Le von p2: klar, sieht schön aus aber mein zweiter Gedanke war, dass es im Endeffekt nur rosa-pink sein wird. Und rosa-pink habe ich einfach genug.

Den knallroten Gloss dagegen musste ich haben, weil ich einfach noch keinen derartigen hatte. In sehr vielen Fällen habe ich aber ein sehr vergleichbares Produkt und bin somit irgendwie gesättigt. Auch im Standart-Sortiment gibt es für mich gerade nichts mehr zu entdecken. Denn was ich haben wollte habe ich mittlerweile, alles andere brauche ich nicht. Sonst hätte ich es ja schon eher gekauft.

Klingt jetzt irgendwie hart, ist aber auch positiv zu sehen da ich so meine Produkte (ob günstig oder teuer) wirklich nutze und somit auch wertschätze. Ich liebe so viele meiner Produkte so sehr, dass sie einfach nicht neben halbherzigen Käufen untergehen dürfen.

Und dass ich so viel wie ich besitze nicht wirklich brauche, das ist ja ganz klar. Wenn man mehr als zehn Lidschatten hatten wird es wohl auch schwer sie aufzubrauchen... Ist aber auch nicht mein Anspruch, denn wenn ich sie leere sind sie weg. :( Ich sammle also, ohne aufbrauchen zu wollen und dennoch möchte ich nicht Unmengen an Kram anhäufen, den ich nicht benutze.
Ich kann also momentan guten Gewissens sagen, dass ich alle Produkte meiner Sammlung mehr oder weniger regelmäßig trage und auch gerne an mir mag. Ist dem nicht (mehr) so, wird es aussortiert.

Kennt Ihr solche Gedanken?

Soweit von mir, ich widme mich nun wieder den wirklich wichtigen Dingen zu, nämlich Lebensmittel kaufen ;)

Over and out, Eure Lisa

Kommentare:

  1. Oh ja, diese Gedanken kenne ich, und ich bin froh, dass ich mich in letzter Zeit echt gut zurückhalten kann :)!

    AntwortenLöschen
  2. hallo lisa! mir geht's genauso. blogge seit gut 3 monaten und hab mich vorallem davor und in den ersten monaten gut eingedeckt mit teilweise sehr tollen produkten. die moechte ich auch nutzen. ein ueberfluss und eine uebermenge an produkte brauche ich grade auch nicht. lieber ein paar gute produkte die super zu kombinieren sind, noch ein paar ausgefallene sachen dazu und so hat sich bei mir grade genugtuung breitgemacht... aber ich weiss sicher dass diese nicht ewig haellt ;) freu mich schon auf die herbstlooks ;) lg liv

    AntwortenLöschen